Heute hat die internationale Kongregation der Benediktinerinnen der Anbetung drei Provinzen.

Französische Provinz

Die Französische Provinz besteht aus dem Gründungskloster St. Josephe Bellemagny und einer Niederlassung in Dijon. Das Kloster Bellemagny ist Pilgerherberge auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela, außerdem wird dort ein Altenheim geführt. Die Gemeinschaft in Dijon betreibt ein Gästehaus für geistliche Einkehr in einem Landhaus nahe der Stadt (in Preville).

Österreichische Provinz

Die Österreichische Provinz unterhält zwei Niederlassungen in der Stadt Wien. In der Sozialpädagogischen Einrichtung St. Benedikt, Bezirk Ottakring widmen sich die Schwestern seit 1949 Kindern und Jugendlichen, die aufgrund einer Behinderung und/oder belastender Lebenserfahrungen einer außerfamiliären Betreuung bedürfen.

Bayerische Provinz

Die Bayerische Provinz - oder auch Deutsche Provinz – ist Trägerin mehrerer Einrichtungen:
Im Provinzmutterhaus in Neustift bei Vilshofen führen die Schwestern eine Mädchenrealschule, das Gästehaus "Geistliche Zelle" und arbeiten im ordenseigenen Kindergarten.
An der privaten Heimvolksschule St. Maria in Fürstenzell eine Grund- und Mittelschule für Jungen und Mädchen mit Hort und Internat und einen Kindergarten.


seidl Marketing & Werbung - Webdesign Passau Werbeagentur Georg Seidl